Spielberichte der 2. Mannschaft

BIMBACH ZWEITE MIT TEILERFOLG

Posted on 22. Mai 2022

So., 22.05.2022 15:30 Uhr          FV Horas III – SpVgg Bimbach II 2:2 (2:0)

Bimbachs Zweite sicherte sich mit einem 2-2 Unentschieden, gegen die Drittvertretung aus Horas, einen starken 5. Tabellenplatz zum Saisonende. 
Das Spiel verlief offen. Beide Mannschaften suchten den direkten Weg zum Abschluss. In Halbzeit 1 mit dem besseren Ende für den FV Horas, der mit einer 2-0 Führung in die Pause ging. 
Die zweite Halbzeit sollte klar an die SpVgg. gehen. Von Beginn an wurde der Druck auf das gegnerische Gehäuse erhöht. Mehr als ein Pfostentreffer sollte zunächst aber nicht gelingen. 
In der Schlussviertelstunde kam Bimbach noch zu zwei Treffern durch Lukas Uebelacker, der dadurch den 2-2 Teilerfolg auf dem BGS-Gelände in Lehnerz sicherte. 

Bimbach 2 hat somit die beste Platzierung erreichen können, seit man in „Konkurrenz“ antritt. Dies war seit 2001/2002 der Fall. 

Auch das Team der Zweitvertretung Bimbachs möchte sich für die Unterstützung in der gesamten Saison bedanken. 

Es spielten : 
Luca Cilluffo – Simon Bien – Marius Helfrich – Christian Spahn – Leonard Jäger – Stefan Kümmel – Justus Weissmueller – Lukas Uebelacker – Johannes Bien – Massimo Perilli – Thorsten Klüber
(Andreas Schwendner – Tomas Svoboda – Maximilian Trapp)

DERBE PLEITE IN HAUSWURZ

Posted on 15. Mai 2022

So., 15.05.2022 15:00 Uhr          SV Hauswurz – SpVgg Bimbach II 9:0 (3:0)

Stark ersatzgeschwächt trat am Wochenende unsere Zweite beim SV Hauswurz an. 
Von Anfang an wirkte Hauswurz frischer und engagierter. Bimbach fand in den ganzen 90 Minuten keinerlei Mittel um Hauswurz Paroli bieten zu können. Gerade in der zweiten Hälfte spielte sich Hauswurz in einen wahren Rausch, sodass am Ende die deutliche Niederlage auch in der Höhe verdient war. 

Pascal Röhnke – Marius Helfrich – Leonard Jäger – Justus Weissmüller – Fabian Deuter – Johannes Kömpel – Tim Dimmerling – Johannes Bien – Tomas Svoboda – Christian Spahn – Andreas Weisbeck
(Niklas Klitsch – Andreas Fritz – Jörg Geppert)

ÄRGERLICHE NIEDERLAGE GEGEN MEISTER

Posted on 8. Mai 2022

Fr., 06.05.2022 19:00 Uhr          SpVgg Bimbach II – SG Frischauf Fulda 1:2 (1:1)

Gut gespielt, am Ende doch mit leeren Händen dagestanden. Dies ist das Resume des letzten Heimspiels in der Aufstiegsrunde zur A-Liga. 
Bimbach verlangte, dem bereits vor dem Spiel als feststehenden Meister und Aufsteiger von der SG Frischauf Fulda, alles ab.
Trotz klarem Chancenplus zugunsten der Bimbacher, reichte es nur zu einem eigenen Treffer. Dem zwischenzeitlichen 1-1, nach wunderschöner Vorarbeit durch Benedikt Karges, stand Pascal Röhnke goldrichtig und glich kurz vor dem Pausenpfiff aus. 
Zu diesem Zeitpunkt auch ein gerechtes Ergebnis. 
Die zahlreichen Zuschauer sollten in der zweiten Hälfte eine spielbestimmende Bimbacher Elf sehen. Es schien nur eine Frage der Zeit, wann der erlösende Führungstreffer fiel.
Zuerst hatte diesen unser Jugendspieler Tim Döppner, in seinem ersten Pflichtspiel im Seniorenbereich, auf dem Fuß. Jedoch klatschte sein fulminanter 22m Kracher von der Latte ins Spielfeld zurück. 
Nur kurze Zeit später versagten Thorsten Klüber die Nerven. Nach perfekter Ballannahme stand er freistehend vor dem gegnerischen Kasten. Der gut aufgelegte Keeper konnte diese Gelegenheit aber vereiteln. Hinzu kam noch ein weiterer Pfostentreffer durch Lukas Uebelacker. 
So kam es wie es kommen musste. Einen der wenigen Konter, nutzte Fulda zum 2-1 Erfolg. Es passte auch dazu, dass der Ball von beiden Innenpfosten schließlich den Weg über die Linie fand.
So stand am Ende eine ärgerliche Niederlage zu Buche, die bei besserer Chancenverwertung vermeidbar gewesen wäre. 

Luca Ciluffo – Christian Spahn – Cedric Bickert – Marius Helfrich – Simon Bien – Serfiraz Demir – Lukas Uebelacker – Benedikt Karges – Johannes Kömpel – Florian Schäfer – Pascal Röhnke (Thorsten Klüber – Tim Döppner – Maximillian Trapp)

ERFOLG FÜR BIMBACHER ZWEITE

Posted on 1. Mai 2022

Sa., 30.04.2022,13:30 Uhr          SpVgg Bimbach II – SG Künzell III / TSV Bachrain II 3:1 (1:0)

Auch Bimbachs Zweite hatte die Zweitvertretung aus Bachrain/Künzell zu Gast. 
Ähnlich wie bei der Ersten Mannschaft mussten auch hier einige Ausfälle kompensiert werden. Am Ende stand ein hart umkämpfter 3-1 Erfolg zu Buche, der dank einer kämpferischen und sehr engagierten Leistung eines jeden einzelnen möglich wurde. 
Bimbachs Taktik ging voll auf. Aus einer sicheren Abwehr heraus um Libero Thorsten Klüber besann man sich auf das Kontern. Einen ersten Vorstoß konnte Johannes Bien nach 30 Minuten zur Führung ausnutzen, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeute. 
Die zweite Halbzeit begann furios. Wieder ein schneller Konter der Hausherren und der kurz zuvor eingewechselte Darius Giemza konnte mit einem gefühlvollen Heber aus 22m auf 2-0 erhöhen. 
Leider hielt diese beruhigende 2 Tore Führung nicht lange. Kurze Zeit später der Anschlusstreffer für Bachrain, das Ganze nach einem Freistoß. 
Minütlich erhöhte Bachrain den Druck. Fand aber so richtig keine Mittel, zu diszipliniert verteidigte Bimbach. Die Schüsse die trotzdem den Weg aufs Tor fanden, konnte Luca Ciluffo souverän entschärfen. 
Den Schlusspunkt der Partie setzte Bimbach. Nach einer Traumflanke von Tomas Svoboda, köpfte Stefan Kümmel in der 93. Minute zum Entscheidenden 3-1 ein. Gleichbedeutend mit dem Endstand. 

Nächsten Freitag steht das Spiel gegen den designierten Meister aus FA Fulda an.
Die Mannschaft würde sich über Unterstützung sehr freuen. 

Luca Ciluffo – Thorsten Klüber – Johannes Jäckel – Simon Bien – Marius Helfrich – Christian Spahn – Florian Schäfer – Stefan Kümmel – Tomas Svoboda – Michael Weismüller – Johannes Bien ( Andreas Schwendner – Maximilian Trapp – Darius Giemza ) 

2-3 Heimniederlage nach 2-0 Führung

Posted on 23. April 2022

Do., 21.04.2022,
19:00 Uhr SpVgg Bimbach II – SG Kerzell / Löschenrod II 2:3 (2:0)

Im vorgezogenen Spiel der Aufstiegsrunde zur A-Liga Fulda traf unserer Zweite bereits am Donnerstagabend auf die Zweitvertretung aus Kerzell und Löschenrod. 

Bimbach kam gut ins Spiel und versuchte mit einer offensiven Spielweise den Gegner unter Druck zu setzen, was auch in der Anfangsviertelstunde gelang.
Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein temporeiches und ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe, mit dem ersten Torerfolg für Bimbach. Sedat Özdemirs fulminanter Fernschuss schlug unhaltbar im Kasten des Gegners ein.Direkt nach Wiederanpfiff wurde  das 2-0 verpasst, als Dejan Zvekics Abschluss nur der Querbalken im Weg stand. Dieser gelang aber Dejan Milenkovski in der 35. Minute, gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand.
Die ersten 25 Minuten der zweiten Hälfte gehörten dem Gast. Kerzell/Löschenrod setzte alles auf eine Karte und schnürte Bimbach in der eigenen Hälfte ein. Per Doppelschlag in Minute 56 und 59 gelang dem Gast somit der Ausgleich.Leider kam dieser Weckruf nicht an und so war es nur eine Frage der Zeit bis das 2-3 aus Bimbacher Sicht fiel. Dieser entscheidende Treffer sollte in der 70. Minute fallen.
Die letzten 20 Minuten sollten ausgeglichen zu Ende gehen. Bimbach versuchte den Ausgleichstreffer zu erzielen, die Gäste blieben durch Konter gefährlich.
Sedat Özdemir und Tino Carbonaro hatten diesen auf dem Fuß, leider erfolglos.
So stand man trotz 2-0 Führung und guter erster Halbzeit am Ende mit leeren Händen da. 

Es spielten : Pascal Röhnke – Marius Helfrich – Tim Dimmerling – Fabian Deuter – Dejan Milenkovski (46. Darius Giemza) – Florian Schäfer (60. Marius Schneider) – Sedat Özdemir – Diyar Özdemir – Dejan Zvekic (62. Massimo Perilli) – Justus Weißmüller – Tino Carbonaro

1-6 Heimklatsche gegen Hosenfeld II

Posted on 17. April 2022

Bimbachs Zweitvertretung wollte nach Ihrem Auftakterfolg vor einer Woche in Fulda den nächsten Dreier einfahren. Gegner war die Reserve der SpVgg. Hosenfeld. 
Von Beginn an fand man schwer ins Spiel und überließ dem Gegner Ball und Raum. Eigene Chancen waren Mangelware und so war der 0-2 Halbzeitrückstand verdient. 
Auch in Hälfte 2 bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Hosenfeld drückte, Bimbach verteidigte, dies ging nicht lange gut und kurz nach Wiederanpfiff lag man mit 0-3 in Rückstand, dies war auch gleichzeitig die Vorentscheidung. 
Hosenfeld hatte aber nicht genug. Gute Spielzüge und Kombinationen schraubten das Ergebnis auf 0-6 hoch. 
Der Ehrentreffer, auch gleichzeitig der Endstand zum 1-6, gelang Dejan Zvekic in der Schlussminute. 
Bereits schon am Donnerstag hat man Gelegenheit zu zeigen das dies ein Ausrutscher war. Zu Gast ist die SG Kerzell/Löschenrod II. Anpfiff am heimischen Hädenberg ist 19.00 Uhr. 

Es spielten : 

Luca Cilluffo – Florian Schäfer – Dominik Guender – Niklas Klitsch – Johannes Jäckel – Fabian Deuter – Dejan Milenkovski – Johannes Bien – Roman Uebelacker – Justus Weismüller – Pascal Röhnke ( Dejan Zvekic – Marius Schneider – Leonard Jäger)

Erfolgreicher Auftakt für die 2. Mannschaft in die Aufstiegsrunde

Posted on 9. April 2022

Der erste Spieltag der Auftstiegsrunde führte unsere 2. Mannschaft zum Tabellenzweiten nach FT Fulda. Hierbei gelang ein hart erkämpfter 3-2 Erfolg.

Die Heimelf aus Fulda war die spielbestimmende Mannschaft in Halbzeit 1, fand jedoch kein Mittel gegen die diszipliniert spielenden Bimbacher. Die gut sortierte Abwehr um Simon Bien und Leonard Jäger ließen wenige Möglichkeiten für FT zu, dazu parierte Luca Cilluffo im Bimbacher Kasten zweimal glänzend.

Bimbach war in der Verwertung seiner Torchancen gnadenlos effektiv. Johannes Bien gelang nach schöner Vorarbeit von Dominik Guender die 1-0 Pausenführung. Ein weiterer Abschluss von Valentino Carbonaro verfehlte knapp das Ziel.

Nach der Pause konnte Bimbach das Spiel deutlich ausgeglichener gestalten. Belohnt wurde dies mit dem 2-0 durch Benedikt Karges nach 54 Minuten.

In der Folgezeit boten sich beiden Teams Gelegenheiten. FT Fulda nutze eine davon zum 1-2 nach 75 gespielten Minuten.

Bimbach ließ sich davon aber nicht beirren. Benedikt Karges machte sich auf und davon und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Der souveräne Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter, dieser wurde im Nachschuss, von dem kurz zuvor eingewechselten Darius Giemza, verwandelt.

Brenzlig wurde es in den Schlussminuten. Maßgeblichen Anteil daran hatte der 2-3 Anschlusstreffer in Minute 89.

Doch das letze Aufbäumen von FT stellte kein Problem mehr für Bimbach dar. Somit verbuchte man einen knappen Auswärtserfolg in Fulda, der durch eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit jedes Einzelnen gesichert wurde.

Es spielten:

Luca Cilluffo – Leonard Jäger – Simon Bien – Johannes Jäckel – Dominik Guender – Florian Schäfer – Andre Schmitt – Benedikt Karges – Justus Weissmüller – Johannes Bien – Valentino Carbonaro – Marius Helfrich – Pascal Röhnke – Darius Giemza – Thorsten Klüber

Deutliche Niederlage im letzten Spiel des Jahres

Posted on 31. Oktober 2021

Vor dem letzten Spieltag der Vorrunde waren bereits die Fronten geklärt. Die Bimbacher Zweite war bereits für die Aufstiegsrunde qualifiziert, der Gegner TV Neuhof 2 in der Abstiegsrunde. So hatte dieses Spiel keine Bewandtnis mehr auf die Tabelle und hatte den Charakter eines Testspiels. Leider nahm Bimbach dies auch wörtlich und bekam kein Bein in den ersten 45 Minuten auf das Feld, sodass mit einem 0-4 Rückstand die Seiten gewechselt wurden.
In Hälfte zwei nahm dann auch Bimbach am Spielgeschehen teil. Erarbeitete sich die ein oder andere Gelegenheit, ohne jedoch belohnt zu werden. Im Gegenzug stellte Neuhof durch Elfmeter und einen satten Fernschuss auf 0-6, bevor Thorsten Klüber mit einem Elfmeter den Schlusspunkt zum 1-6 setzte.
Die letzten beiden Spiele täuschen leider etwas über den gesamten Verlauf der Vorrunde, da man sich bereits frühzeitig für die Aufstiegsrunde qualifizierte.

Es spielten : 
Cilluffo – Jehn – Klitsch – Jäger – S. Bien – Dimmerling – Schäfer – J. Schmitt – J. Bien – Klüber – D. Schmitt
(Svoboda – Geppert – Hartmann)

Spielergebnisse vom heutigen Sonntag, 24.10.21

Posted on 24. Oktober 2021

Die Zweite Mannschaft verliert gegen den Haimbacher SV II mit 0-2.
Trotz der Niederlage, konnte der Einzug in die Aufstiegsrunde vorzeitig gesichert werden.

Das Spiel der Ersten Mannschaft wurde beim Stande von 0-0 durch eine Verletzung abgebrochen.
Ein Nachholtermin steht noch aus.

2-1 ERFOLG GEGEN FT FULDA II

Posted on 24. Oktober 2021 by Rebecca Fritz

Am Freitag Abend empfing die Bimbacher Reserve den Tabellenzweiten FT Fulda II aus der Barockstadt. 
Unter Flutlicht auf dem Bimbacher B-Platz entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Die beste Gelegenheit bot sich auf Heimseite durch Benedikt Karges, doch sein strammer Schuss verfehlte das Tor knapp.
Aber auch FT tauchte 2-3 mal gefährlich vor Darius Günder auf, jedoch ohne einen Erfolg verbuchen zu können.
Kurz vor der Halbzeit sahen die 80 Zuschauer einen 60m Sprint von Tim Dimmerling, der sich in feinster Manier das Leder schnappte, die linke Grundlinie entlang marschierte und in die Mitte perfekt ablegte, wo Benedikt Karges goldrichtig stand und zur 1-0 Führung traf, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.
Die zweite Halbzeit begann druckvoll seitens der Fuldaer. In dieser Zeit kreierte sich der Gast die ein oder andere Gelegenheit. Eine davon wurde zum 1-1 Ausgleich in Minute 57 genutzt.
Bimbach ließ sich davon aber nicht beirren und spielte weiter munter mit. Niklas Klitschs gefährlicher Fernschuss konnte aber vom Torwart vereitelt werden.
Brenzlig vor dem Bimbacher Gehäuse wurde es nochmal in der 77. Minute, doch diese Situation überstand man schadlos.
Wie auch in den letzten Spielen zuvor kam die Heimelf kurz vor Schluss zu ihrem wichtigen Dreier. 
Ferhat Celikel zog aus 25m ab und der abgefälschte Weitschuss senkte sich über den Torwart zum unhaltbaren und vielumjubelten 2-1 Siegtreffer in der 89 Minute.
Die 6 Minuten Nachspielzeit überstand man problemlos, sodass am Ende des Tages der 2-1 gegen starke Fuldaer feststand.

Es spielten : 

Günder – Bien – Jäger – Weissmüller – Dimmerling – Schäfer – Celikel – Schmitt – Giemza – Karges – Mehmedov
(Röhnke – Klitsch – Cilluffo – Spahn – Svoboda)

WICHTIGER SIEG IM KAMPF UM DIE PLAYOFFS

Posted on 17. Oktober 2021 by Rebecca Fritz

Der 11. Spieltag führte unsere Bimbacher Zweite zur SG Giesel. 
Für beide Teams ging es um sehr viel im Kampf um Platz 8 und die damit verbundene Teilnahme an den Playoffs.
Giesel erwischte den besseren Start. Chancen sprangen hierbei aber keine heraus.
Einer der ersten Vorstöße der Bimbacher führte zum 1-0 für Bimbach. Daniel Schmitt stand goldrichtig und netzte zum 1-0 in der 20. Minute ein.
Giesel kämpfte aber weiter und kam in Minute 32 zum 1-1 Ausgleich. 
Fortan war es ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf der Bimbacher Seite. Eine davon nutzte Cedric Bickert, nach feiner Hereingabe von Florian Schäfer, zur erneuten Führung nach 35 Spielminuten.
Wiederum Bickert hätte kurz vor der Pause für eine beruhigende Führung sorgen können, scheiterte jedoch am Torwart. So wurden mit einer knappen 2-1 Führung für Bimbach die Seiten gewechselt.
Die zweite Hälfte begann mit sehr viel Druck seitens der SG Giesel.
Bimbach hatte große Probleme in die Partie zu finden, teilweise sehenswerte Kombinationen fanden auf Gieseler Seite statt. In dieser Phase fiel der mittlerweile hochverdiente Ausgleich zum 2-2 (55. Minute).
Leider war das kein Weckruf für Bimbach. Giesel schnürte Bimbach immer tiefer in die eigene Hälfte ein, ohne jedoch einen Torerfolg verbuchen zu können.
Inmitten dieser Drangphase fing Johannes Bien einen Gieseler Angriff ab, steckte direkt auf den gestarteten Niklas Klitsch durch, der mit einem gefühlvollen Heber aus 25m Bimbach wieder in der 73. Minute in Führung brachte.
Diese Führung brachte wieder etwas Sicherheit ins Bimbacher Spiel. Jedoch konnte Giesel nach einer Ecke zum dritten Mal an diesem Tage ausgleichen, das ganze nach 78 Minuten.
Wiederum nur 5 Minuten später fiel der Siegtreffer für Bimbach. Johannes Bien schaltete nach einer Ecke am schnellsten und schob zum 4-3 ein.
Bimbach besann sich die letzten Minuten auf die Defensive, um den Sieg über die Zeit zu retten.
Die letzte Aktion in Minute 93 sollte aber Giesel gehören. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite, rettete Luca Cilluffo mit einer reflexartigen Glanzparade den knappen Sieg.
So konnte man 3 ganz wichtige Zähler aus Giesel entführen, die unter dem Strich etwas schmeichelhaft waren.

Es spielten :
Cilluffo – Dimmerling – Jäger – Weisbeck – Bickert – Schwendner – J. Bien – Schmitt – S. Bien – Schäfer – Rhönke
(Klitsch – Svoboda – Giemza)

Vorschau : 

Sonntag, 24.10.21, 12.45 Uhr Bimbach II – Haimbach II

Beide Bimbacher Teams würden sich in den nächsten zwei wichtigen Spielen um Unterstützung freuen. 

VERMEIDBARE 0-1 NIEDERLAGE IN LÖSCHENROD

Posted on 10. Oktober 2021 by Rebecca Fritz

Am 10. Spieltag musste unsere Zweite Mannschaft bei der SG Löschenrod/Kerzell antreten. 
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Feldvorteilen für den Gastgeber. Beide Abwehrreihen dominierten das Spiel, sodass die wenigen Bälle die durchkamen, die Torhüter vor keine großen Probleme stellten.
Bereits in der 21. Spielminute fiel das Tor des Tages. Tim Dimmerling klärte absolut regelkonform den Ball, doch zur Verwunderung beider Teams, entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter.
Dieser fragwürdige Strafstoß wurde souverän ins obere rechte Eck verwandelt. 
Anschließend bot sich den 70 Zuschauern die beste Chance für Bimbach. Benedikt Karges setzte sich gut durch, scheiterte jedoch am Keeper.
So wurden mit einem 0-1 Rückstand die Seiten getauscht.
Hälfte zwei begann wieder mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber, jedoch ohne zwingende Abschlüsse verbuchen zu können. 
Bimbach setzte immer wieder Nadelstiche durch Konter. Zwei aussichtsreichende Möglichkeiten konnten aber nicht genutzt werden. Die beste davon vereitelte der Pfosten.
Trotz offensiver Spielweise und Dauerdruck in den letzten Minuten kam man leider nicht mehr zum verdienten Ausgleich.

Es spielten : 
Müller – Dimmerling – Jehn – Jäger – Röhnke – Jäckel – Schäfer – Schneider – Karges – Schmitt – Weissmüller
(Svoboda – Cilluffo – Spahn – Fritz)

Spielvorschau : 
Sonntag, 17.10.21, 15.30 Uhr SG Giesel – BimbachII
Freitag, 22.10.21, 19.00 Uhr Bimbach II – FT Fulda II

Bei diesen beiden wichtigen Spielen würden wir uns sehr über Unterstützung freuen.

HEIMSIEG GEGEN HORAS

Posted on 3. Oktober 2021 by Rebecca Fritz

Am 9. Spieltag feierte die Bimbacher Zweite einen sehr späten aber wichtigen 2-1 Erfolg auf heimischem Platz, gegen den FV Horas III.
Die Erste Hälfte verlief relativ Ereignisarm. Keine der beiden Offensivreihen konnte sich entscheidend durchsetzen oder die jeweiligen Defensiven richtig fordern, sodass folgerichtig mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt wurden.
Halbzeit 2 entschädigte dann etwas für die ersten 45 Minuten. Die Vorstöße auf beiden Seiten wurden effektiver. Richtig zwingende Torgelegenheiten waren weiterhin Mangelware, wobei Horas etwas mehr in das Spiel investierte. Die beste Möglichkeit vereitelte Bimbachs Maximilian Müller stark, nach 55 Minuten.
Wiederum Müller stand nach 62 Minuten im Mittelpunkt. Nach einem berechtigten Foulelfmeter parierte er diesen glänzend.
Diese Situation schien Bimbach Oberwasser zu geben. Zwei aussichtsreiche Chancen konnten nicht verwertet werden.
Dies war der Anfang einer furiosen Schlussphase, die in Minute 86 nach einer schönen Direktabnahme durch Ferhat Celikel zum 1-0 führte. Marius Schneider gelang in der Schlussminute das vermeintlich vorentscheidente und vielumjubelte 2-0.
In der dritten Minute der Nachspielzeit kam Horas zum 1-2 Anschlusstreffer und somit begann das große Zittern, da noch 2 Minuten vom sehr gut leitenden Schiedsrichter angezeigt wurden.
Horas warf alles nach vorne und hatte tatsächlich noch den Ausgleich auf dem Fuß. Glücklicherweise strich dieser Abschluss knapp am Gehäuse vorbei.
So stand nach 96 Minuten der hart umkämpfte 2-1 Erfolg, gegen einen starken Gegner fest.

Es spielten : 
Müller – Jehn – Dimmerling – Jäger – Jäckel – Weissmüller – Schäfer – Celikel – Schmitt – Schneider – Roehnke
(Spahn – Hussain – Cilluffo – Trapp)

Vorschau : 
Sonntag, 10.10.21, 12.45 Kerzell/Löschenrod – Bimbach II in Löschenrod

Wir freuen uns über heimische Unterstützung 

HART UMKÄMPFTES UNENTSCHIEDEN

Posted on 26. September 2021 by Rebecca Fritz

Der 8. Spieltag führte unsere 2. Mannschaft nach Fulda, zur heimischen Buchonia.
Auf dem engen Kunstrasenplatz kamen die Gastgeber besser ins Spiel und so auch zur frühen Führung nach 4 Minuten.
Dieser frühe Rückstand war ein Weckruf für Bimbach. Mit der ersten Gelegenheit erzielte Marius Schneider per Freistoß das 1-1.
In der Folgezeit investierte Fulda wieder mehr für das Spiel, ohne jedoch zwingend vor dem Bimbacher Gehäuse aufzutauchen. Chancen aus dem Spiel heraus waren Mangelware. So dass wiederum ein Standard zum Torerfolg herhalten musste. Nach einer Ecke musste der sträflich freigelassene Buchonenstürmer nach 35 Minuten nur noch einschieben. So ging es mit einem 1-2 Rückstand in die Pause.
Zur zweiten Halbzeit agierte Bimbach offensiver, erste zaghafte Chancen wurden nicht verwertet und so kam es, dass die weit aufgerückte Bimbacher Elf sich das 1-3 nach 62 Minuten einfing.
Glücklicherweise passte an diesem Tag die Moral. Bimbach stellte Offensiv um, die Spielanteile verlagerten sich in die gegnerische Hälfte und so kam man, wiederum durch einen Freistoß, zum 2-3 Anschluss durch Marius Schneider.
Die letzten Minuten setzte Bimbach alles auf eine Karte. So gelang Justus Weissmüller in der 89. Minute der vielumjubelte 3-3 Ausgleich.
Durch großen Kampf, Einsatz und Moral erkämpfte man sich so ein Unentschieden in der Fremde.

Es spielten : 
Müller – Jäger – Jehn – Deuter – Jäckel – Uebelacker – Schmitt – Hartmann -Stobbe – Schneider – Weissmüller
(Röhnke – Spahn – Schäfer – Klüber)

Vorschau : 
Sonntag, 3.10.21, 12.45 Bimbach II – FV Horas III

Über Unterstützung am heimischen Hädenberg würden wir uns sehr freuen. 

2-4 NIEDERLAGE BEIM UNGESCHLAGENEN SPITZENREITER

Posted on 12. September 2021 by Rebecca Fritz

Am 7. Spieltag stand für unsere Zweite das Spiel beim ungeschlagenen Spitzenreiter der SG Frischauf Fulda an. 
Bimbach, als Außenseiter in das Spiel gestartet, konnte in der Anfangsviertelstunde wenig den stark aufspielenden Gastgebern aus Fulda entgegensetzen. Sodass man  bereits nach 5 Minuten durch einen Foulelfmeter mit 1-0 in Rückstand geriet. Durch Glück und zwei gute Paraden unseres Torhüters konnte ein höherer Rückstand vermieden werden.
In der Folgezeit kam Bimbach besser ins Spiel und konnte sich eigene Spielanteile sichern. Belohnt wurde dies durch den Ausgleich durch Abdi Shakur in der 16. Minute.
In Minute 21 zog Lukas Uebelacker aus 20m ab und erzielte den 2-1 Führungstreffer. Fortan nahm unsere Zweite das Heft in die Hand. Leider waren Pfosten, Latte und der Torhüter im Weg, sodass mit einer knappen Führung die Seiten getauscht wurden.
Die zweite Halbzeit sollte die von Frischauf werden. Der Druck des Tabellenführers wuchs von Minute zu Minute an. Unsere Defensive musste sich einen regelrechten Dauerdruck stellen und so kam Fulda, wiederum durch einen Foulelfmeter zum Ausgleich in der 62. Minute.
Beflügelt vom Ausgleich ließ der Tabellenführer nicht nach und erzielte nach 71 Minuten Ihr erstes Tor aus dem Spiel heraus zum verdienten 3-2 Führungstreffer. 
Fortan kam Bimbach wieder etwas besser ins Spiel ohne jedoch zwingend das Gehäuse des Gegners zu gefährden. 
In der 5. Minute der Nachspielzeit gab es nochmal Freistoß für Bimbach. Alle 22 Spieler versammelten sich in Fuldas Strafraum. Dieser konnte jedoch verteidigt werden und Fuldas Stürmer konnte in das leere Gehäuse, zum vor über 160 Zuschauern viel umjubelten, 4-2 Endstand für Fulda einschieben.
Wir konnten gut dagegenhalten und den Spitzenreiter lange Zeit ärgern. Darauf kann man in Zukunft aufbauen.

3-5 ZUM AUFTAKT GEGEN FA FULDA

Posted on 6. September 2020 by andreasfritz

Auch die zweite Mannschaft ist als Aufsteiger nach einer langen Pause in Ihre Saison gestartet.
Gegner war das ambitionierte und als Mitfavorit gehandelte Team der SG Frischauf Fulda.
Unser Team erwischte den besseren Start und ging bereits in der 9. Minute durch Lauritz Möller in Führung.
Diese Freude währte aber nicht lange, da Fulda mit einem gut getretenen Freistoß in der 11. Minute zum Ausgleich kam.
Im weiteren Spielverlauf bekam Bimbach etwas Oberwasser und lies zum Teil sehr gute Chancen aus. Die beste davon konnte Daniel Schmitt leider nicht verwerten, umso ärgerlicher, das Frischauf im direkten Gegenzug das 1-2 in der 17 Minute erzielte.
Eine ähnliche Situation führte bereits 4 Minuten später zum 1-3. Benedikt Günders Schuss aus 16m ging leider knapp über den Kasten, im Gegenzug fiel der Gegentreffer.
Der abschließende Spielverlauf gestaltete sich ausgeglichen, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff Daniel Schmitt mit einer schönen Einzelaktion auf 2-3 verkürzen sollte.
Die Zweite Hälfte begann mit Feldvorteilen der Bimbacher. Leider konnte daraus kein Profit erzielt werden. Die beste Chance war ein Lattenknaller von Benedikt Günder.
In der 73. Minute dann das 2-4. Fulda kam wieder etwas auf und durch ihre individuelle Klasse, die sie in ihren Reihen haben, konnten sie damit die Vorentscheidung erzwingen.
Eine Umstellung in den letzten 15 Minuten brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Eine schön herausgespielte Aktion der Gäste führte zum 2-5 in der 86. Minute.
Der Schlusspunkt durch einen Foulelfmeter gehörte Marius Schneider und den Bimbachern. Am Ende aber nur eine Ergebniskosmetik zum 3-5 Endstand.
Trotz allem kann und muss auf dieses Spiel aufgebaut werden. Einstellung und Wille hatte an diesem Tag gepasst.

Eine Klasse Aktion auch von den Frischauf-Fans. Eine Anreise per Zug nach Bimbach haben wir so auch noch nicht erlebt 

Nächste Woche geht es für unsere Zweite nach Rommerz. Da gilt es diese Kampfbereitschaft und das gleiche Engagement an den Tag zu legen wie heute.

Zuschauer : 87