Wichtiger Sieg im Kampf um die Playoffs

Der 11. Spieltag führte unsere Bimbacher Zweite zur SG Giesel. 
Für beide Teams ging es um sehr viel im Kampf um Platz 8 und die damit verbundene Teilnahme an den Playoffs.
Giesel erwischte den besseren Start. Chancen sprangen hierbei aber keine heraus.
Einer der ersten Vorstöße der Bimbacher führte zum 1-0 für Bimbach. Daniel Schmitt stand goldrichtig und netzte zum 1-0 in der 20. Minute ein.
Giesel kämpfte aber weiter und kam in Minute 32 zum 1-1 Ausgleich. 
Fortan war es ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf der Bimbacher Seite. Eine davon nutzte Cedric Bickert, nach feiner Hereingabe von Florian Schäfer, zur erneuten Führung nach 35 Spielminuten.
Wiederum Bickert hätte kurz vor der Pause für eine beruhigende Führung sorgen können, scheiterte jedoch am Torwart. So wurden mit einer knappen 2-1 Führung für Bimbach die Seiten gewechselt.
Die zweite Hälfte begann mit sehr viel Druck seitens der SG Giesel.
Bimbach hatte große Probleme in die Partie zu finden, teilweise sehenswerte Kombinationen fanden auf Gieseler Seite statt. In dieser Phase fiel der mittlerweile hochverdiente Ausgleich zum 2-2 (55. Minute).
Leider war das kein Weckruf für Bimbach. Giesel schnürte Bimbach immer tiefer in die eigene Hälfte ein, ohne jedoch einen Torerfolg verbuchen zu können.
Inmitten dieser Drangphase fing Johannes Bien einen Gieseler Angriff ab, steckte direkt auf den gestarteten Niklas Klitsch durch, der mit einem gefühlvollen Heber aus 25m Bimbach wieder in der 73. Minute in Führung brachte.
Diese Führung brachte wieder etwas Sicherheit ins Bimbacher Spiel. Jedoch konnte Giesel nach einer Ecke zum dritten Mal an diesem Tage ausgleichen, das ganze nach 78 Minuten.
Wiederum nur 5 Minuten später fiel der Siegtreffer für Bimbach. Johannes Bien schaltete nach einer Ecke am schnellsten und schob zum 4-3 ein.
Bimbach besann sich die letzten Minuten auf die Defensive, um den Sieg über die Zeit zu retten.
Die letzte Aktion in Minute 93 sollte aber Giesel gehören. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite, rettete Luca Cilluffo mit einer reflexartigen Glanzparade den knappen Sieg.
So konnte man 3 ganz wichtige Zähler aus Giesel entführen, die unter dem Strich etwas schmeichelhaft waren.

Es spielten :
Cilluffo – Dimmerling – Jäger – Weisbeck – Bickert – Schwendner – J. Bien – Schmitt – S. Bien – Schäfer – Rhönke
(Klitsch – Svoboda – Giemza)

Vorschau : 

Sonntag, 24.10.21, 12.45 Uhr Bimbach II – Haimbach II

Beide Bimbacher Teams würden sich in den nächsten zwei wichtigen Spielen um Unterstützung freuen. 

Remis in Nüsttal

Bereits am Samstag musste unsere Erste in Hofaschenbach bei der Gastgebenden DJK aus Nüsttal antreten.
Für beide Teams war es anhand der sehr engen Tabellenkonstellation ein richtungsweisendes Spiel, im Kampf um Platz 8 und den damit verbundenen Playoff-Platz.
Bimbach begann sehr druckvoll und engagiert. Nüsttal setzte Kampf und Kraft entgegen, dennoch besaß Bimbach mehr Spielanteile.
Einer der wenigen Vorstöße seitens Nüsttal führte zur 1-0 Führung für die Gastgeber nach 7 Spielminuten. 
Bimbach zeigte sich unbeeindruckt und zog ihr Spiel weiter durch , diese führte dann auch in Minute 34 zum verdienten 1-1 Ausgleich durch Lukas Uebelacker. 
2-3 weitere Gelegenheiten führten nicht zum Torerfolg sodass mit dem 1-1 die Seiten gewechselt wurden. 
Halbzeit zwei sollte ausgeglichener verlaufen. Keine der beiden Teams konnte sich entscheidende Feldvorteile sichern. Das Geschehen spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab.
Bis zur 79. Minute. Ein satter 20m Schuss der Nüsttaler, zwang Maximillian Müller zu einer Glanzparade. Die darauffolgende Ecke führte zum 2-1 für die Gastgeber, als der Ball von der Latte ins Feld zurücksprang und der Nüsttaler Stürmer einköpfte.
Wie in den letzten Wochen lief man nun in den Schlussminuten einem Rückstand hinterher. Wieder kam man in der 90 Minute zum Ausgleich. Der kurz zuvor eingewechselte Edis Mehmedov brachte den Ball zum 2-2 über die Linie.
Beinahe hätte es noch für einen Sieg gereicht. In der 5. Minute der Nachspielzeit war Lukas Uebelacker auf und davon, doch der Gästekeeper konnte noch seine Finger an den Ball bringen.
So trennte man sich nach 90 Minuten 2-2 Unentschieden. 

Nächsten Sonntag steht das Derby gegen den Haimbacher SV in Bimbach an.
In diesem wichtigen Spiel freuen wir uns um jede Unterstützung.

Es spielten : 
Müller – Bickert – Günder – Isik – Milenkovski – Celikel – Özdemir – Uebelacker – Kümmel – Shakur – Demir
(Schwendner – Zvekic – Weisbeck – Mehmedov – Giemza)

Vorschau : 
Sonntag 24.10.21, 15.30 Uhr Bimbach – Haimbach