Kantersieg im Nachholspiel gegen Haimbach

Bereits 3 Tage nach dem abgebrochenen Spiel wegen einer schwere Verletzung, wurde das Spiel gegen den Haimbacher SV am Mittwochabend auf dem Bimbacher B-Platz neu angesetzt. Durch den diesjährigen Tabellenmodus war dies nicht anders händelbar.

Von Beginn an war Bimbach dominierend, ließ Ball und Gegner laufen und so erarbeitete man sich bereits in den Anfangsminuten gute Gelegenheiten. Die Belohnung dafür erhielt man in Spielminute 21, als Stefan Kümmel nach schöner Vorarbeit von Sedat Özdemir, den Ball erfolgreich im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte.

Bereits 5 Minuten später steckte Dejan Milenkovski wunderschön den Ball in den Lauf von Lukas Uebelacker, der keine Probleme hatte das 2-0 zu erzielen.

Von nun an ging es nur noch in Richtung des Haimbacher Gehäuses und folglich klingelte es zum 3 mal, nach einem Querpass von Serfiraz Demir stellte Sedat Özdemir auf 3-0. Bimbach hatte immer noch nicht genug und kam kurz vor der Pause, nach einem Foul an Benedikt Karges, durch einen Elfmeter auf 4-0. Sicher verwandelt durch Dejan Milenkovski, mit diesem auch in der Höhe verdienten Zwischenstand, wurden die Seiten gewechselt.

In Hälfte 2 schaltete Bimbach einen Gang zurück, sodass sich Maximillian Müller im Bimbacher Kasten auszeichnen konnte, zwei Bälle konnte er glänzend parieren.

Bimbach kontrollierte nach dieser kurzen Druckphase wieder das Spiel, gute Chancen hierbei durch Uebelacker,Shakur und Kümmel wurden aber liegengelassen.

So mussten die 130 Zuschauer bis zur 77 Minute warten, um das nächste Tor zu sehen. Dafür aber dann im Doppelschlag. Erst setzte sich Abdi Shakur gekonnt auf der rechten Seite durch und Sedat Özdemir schob locker zum 5-0 ein, gefolgt durch einen Alleingang durch Lukas Uebelacker, der dem Torhüter beim 6-0 keine Chance ließ.

Den Schlusspunkte setzte Benedikt Karges, sein Nachschuss nach verschossenem Elfmeter bedeutete auch gleichzeitig den 7-0 Endstand.

Bimbach bewies an diesem Abend eine große Moral. Einige Spieler reisten mehrere Hunderte Kilometer während der Woche an, um das Ganze zu ermöglichen.

Abschließend wünschen wir unserem Torhüter und Kapitän Darius, eine schnelle und vollständige Genesung und freuen uns bereits jetzt darauf dich wieder am Sportplatz begrüßen zu dürfen.

Es spielten :

Müller – Izik – Milenkovski – Celikel – Demir – Karges – Özdemir – Uebelacker – Kümmel – Bickert – Zvekic
(Schwendner – Do. Guender – Weisbeck – Shakur)